Steuertipps und Steuernews — Grunderwerbsteuer

vom 17.08.2017: steuerberater.net - Redaktionsteam
Beim Erwerb einer Immobilie kommen zum Kaufpreis regelmäßig Nebenkosten hinzu. Unbebaute Grundstücke erfordern nicht selten eine Vermessung. Auch ein Bodengutachten macht Sinn, um ...
vom 01.06.2015: steuerberater.net - Redaktionsteam
Wer ein Grundstück erbt, bleibt grundsätzlich von Grunderwerbsteuer verschont. Der Fiskus kassiert seinen Anteil gegebenenfalls bereits in Form von Erbschaftsteuer.Aber Vorsicht: Wird ...
vom 27.05.2015: Bundesfinanzhof
Der II. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hatte im Urteil vom 3. März 2015 II R 9/14 darüber zu entscheiden, welche Kosten beim Kauf eines unbebauten Grundstücks in die ...
vom 15.04.2015: steuerberater.net - Redaktionsteam
Liegen zwischen Kauf und Verkauf eines Grundstücks weniger als zehn Jahre, ist ein dadurch erzielter Gewinn grundsätzlich zu versteuern. Zur Berechnung der sogenannten ...
vom 10.09.2014: Bundesfinanzhof
Der II. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 9. Juli 2014 II R 49/12 die Anforderungen präzisiert, unter denen eine mittelbare Änderung des Gesellschafterbestandes einer ...
vom 25.04.2014: Bundesfinanzhof
Eine Erbengemeinschaft kann selbständiger Rechtsträger im Sinne des Grunderwerbsteuerrechtes sein. Das hat der u.a. für die Grunderwerbsteuer zuständige II. Senat des ...
vom 19.02.2014: Bundesfinanzhof
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich im Urteil vom 20. November 2013 II R 38/12 mit den Folgen befasst, die sich für die Schenkungsteuer und die Grunderwerbsteuer ergeben, wenn der ...
vom 06.06.2013: steuerberater.net - Redaktionsteam
Bund und Länder haben sich im Vermittlungsausschuss jetzt doch noch auf ein Jahressteuergesetz 2013 geeinigt. Eigentlich sollte es bereits zu Jahresanfang in Kraft treten. Jetzt ...
vom 31.05.2013: steuerberater.net - Redaktionsteam
Wird ein Grundstück verkauft, dann verdient nicht nur der Verkäufer. Auch für Notar und Grundbucheintrag muss bezahlt werden und nicht zuletzt verlangt das Finanzamt ...
vom 11.03.2013: steuerberater.net - Redaktionsteam
Will sich ein Ehepaar scheiden lassen, müssen z. B. nicht nur Fragen des Unterhalts oder Zugewinns geklärt werden. Sind die Noch-Eheleute Miteigentümer eines Hauses, müssen sie sich ...
vom 15.08.2012: steuerberater.net - Redaktionsteam
Wer ein neues Grundstück erwirbt, muss in der Regel Grunderwerbsteuer zahlen. Je nach Bundesland beträgt die Grunderwerbsteuer zwischen 3,5 bis 5 Prozent vom Kaufpreis. Dafür fällt ...
vom 26.06.2012: steuerberater.net - Redaktionsteam
Der Erwerb von Grundstücken ist in Deutschland bis auf wenige Ausnahmen steuerpflichtig. Die Grunderwerbsteuer bemisst sich nach dem Wert der Gegenleistung, in der Regel also nach dem ...
vom 15.05.2012: Steuerberater Dominik Bastian
Der Grunderwerbsteuer unterliegen die im Einzelnen in § 1 GrEStG aufgeführten Erwerbsvorgänge. Hierunter fällt insbesondere ein Kaufvertrag, der sich auf ein inländisches ...
vom 19.04.2012: steuerberater.net - Redaktionsteam
Hin und wieder ist es üblich, dass dem potenziellen Kaufinteressenten einer Immobilie die Kaufentscheidung mittels einer sogenannten „Eigenprovision“ schmackhaft gemacht wird. Die ...
vom 05.04.2012: steuerberater.net - Redaktionsteam
Der Verkauf inländischer Grundstücke - rechtlich genauer gesagt der Erwerb eines Anspruchs auf Übereignung - unterliegt der Grunderwerbsteuer. Diese bemisst sich nach dem, was der ...
Seite: 1|2